Goase e.V.

Auch während der Pandemie versuchen wir Kunst und Kultur im Quartier zu schaffen. Mit Balkonkonzerten, Abstand- und Hygienekonzepten in einer Zeit, in der das Miteinander indirekt aber dennoch stark ist.

Über den Verein

Der Goase e.V. wurde 2015 von der Bewohner*innengemeinschaft des Hauses Richterstraße 4/6 gegründet. Da die markante Immobilie und vor allem der Garten über Jahrzehnte ihr besonderes Antlitz behielten, bot sich hier ein Freiraum für künstlerische, kulturelle und ökologische Entfaltung. Wir möchten die Goase als Begegnungsort durch kulturelle Veranstaltungen fest etablieren, die Solidarität in der umliegenden Nachbarschaft stärken und das Leben im Viertel durch gemeinschaftliches Engagement in familiärer Atmosphäre mitgestalten. Wer Interesse hat, sich in den Verein einzubringen oder uns kennenzulernen ist herzlich willkommen - Schaut gerne vorbei, oder schreibt uns.

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht und viele anregende Gespräche.

Wo ist die Goase?

In der Richterstraße 4&6 steht ein 1924 vom Mitteldeutschen Braunkohlensyndikat erbautes und mittlerweile denkmalgeschütztes Mehrparteienhaus in unsaniertem Zustand. Mit seiner Architektur und dem über die Jahre äußerlich wenig veränderten Charakter wurde hier bisher ein Stück der Historie des Viertels erhalten. Drumherum gibt es einen großen und vielseitigen Garten. Teilweise sind dessen Bäume ebenso alt wie das Haus. Nachdem der Garten jahrzehntelang verwildern konnte, wird diese Oase nun von uns Bewohner*innen und interessierten Nachbar*innen liebevoll gehegt und gepflegt und nach ökologisch ausgewogenen und nachhaltigen Maßstäben betreut. Dieser Ort bedeutet Spielraum und Diversität. Er ist daher für den Verein eine ausgezeichnete Basis, um sich dem Teilen, Mitteilen und Erfahren eines vielschichtigen Miteinanders zu widmen.

Wir organisieren Kunst- und Kulturveranstaltungen und bieten unterschiedliche Bildungsangebote im ökologischen Bereich an. Außerdem sind unsere permanenten Angebote wie der FairTeiler und der Tauschschrank auf unserem Gelände feste Bestandteile eines nachhaltigen Austauschs im Viertel geworden.

Wer wir sind?

Der Verein wird von den Bewohner*innen des Hauses in der Richterstraße 4&6, den direkten und indirekten Nachbar*innen als engagierte Mitglieder, aber auch von Freund*innen, Interessierten und Unterstützer*innen getragen. Gemeinsam organisieren wir zahlreiche Veranstaltungen und Projekte, die allen offen stehen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht und viele anregende Gespräche. Wir betreuen den großen Garten nach ökologisch ausgewogenen und nachhaltigen Maßstäben und veranstalten Feste, Kunst- und Kulturveranstaltungen. Außerdem sind unsere permanenten Angebote wie der FairTeiler und der Tauschschrank auf unserem Gelände feste Bestandteile eines nachhaltigen Austauschs im Viertel geworden.

Mitgliedschaft im Verein

Interessierte können uns als Fördermitglieder mit ihren Beiträgen oder auch Sachspenden unterstützen. Engagierte können Projekte und Ideen einbringen und sind dazu eingeladen, ordentliches Mitglied im Verein zu werden.

Vereinsleben

In der Regel finden an jedem 1. Montag im Monat Mitgliedertreffen statt, in denen Vorschläge und aktuelle Projekte diskutiert werden. Verschiedene Arbeitsgruppen übernehmen für die Projekte eigenverantwortlich die Organisation und tauschen sich stetig mit allen Mitgliedern aus. Mindestens 4 Mal im Jahr finden Mitgliederversammlungen statt, bei denen wichtige Fragen gemeinsam abgestimmt werden und der Vorstand von seiner Arbeit berichtet.

Der Mitgliedsbeitrag für ordentliche Mitglieder beträgt 2,-€ pro Monat. Fördermitglieder bestimmen ihren monatlichen Betrag selbst (ab 2,-€). Spenden sind natürlich immer willkommen.

Aktivitäten, Projekte und Plattformen

  • Kunst & Kultur – wir organisieren und bieten einen Ort für Lesungen, Ausstellungen, Performances, Filmabende, Theater, Konzerte, philosophische Gesprächsrunden, Live-Stummfilmvertonungen uvm., die für jung und alt offen stehen
  • Workshops & Bildungsangebote – für Baumschnitt, Imkern, Permakultur, Gartenpflege, philosophische Auseinandersetzungen, Filmemachen...
  • Permanente Plattformen für Austausch – der „Fair-Teiler“ (zu dem Du Lebensmittel bringen und gratis mitnehmen darfst), der Tausch-Schrank (für allerlei Gegenstände außer Bekleidung)
  • Gartenprojekte – wir bieten gemeinsames Betreuen von Hochbeeten, Gärtnern, Basteln, Handwerken, Imkern mit unseren Bienenvölkern und Hühnerhaltung kennenlernen sowie Hühnerpaten werden

Newsletter

Leider verwendest du einen sehr alten Browser oder dein Browser unterstützt kein Javscript. Schicke uns bitte eine Mail an info AT goase-ev PUNKT de falls du dich zum Newsletter anmelden möchtest!

Kontakt

Goase e.V.
Richterstraße 4
04105 Leipzig

info@goase-ev.de


Wir freuen uns sehr über ihre Unterstützung!
Spenden bitte an:

IBAN:
DE72 8306 5408 0004 2270 77

BIC:
GENODEF1SLR

Bank:
Deutsche Skatbank


Downloads:
Impressum Datenschutz

Impressionen